Kfz-Diebstähle entlang der Bundesautobahn 4

Kleine Anfrage Nr. 21
Kfz-Diebstähle entlang der Bundesautobahn 4
Die Polizeiliche Kriminalstatistik des Freistaats Thüringen weist für das Jahr 2013 740 erfasste Fälle von Kfz-Diebstahl aus. Der Anteil ermittelter Tatverdächtiger nichtdeutscher Herkunft beträgt laut Polizeilicher
Kriminalstatistik im Jahr 2013 15,7 Prozent. Diese Zahlen liegen ungefähr auf dem Niveau der vergangenen Jahre. Nach der aktuellen Berichterstattung in den Medien (vgl. exemplarisch Thüringer Allgemeine vom 23. Oktober 2014, S. 1) häufen sich jedoch Kfz-Diebstähle in den Städten entlang der Bundesautobahn 4. Besonders betroffen sind demnach die Städte Erfurt und Jena. Insgesamt sollen Einwohner von Städten in den neuen Bundesländern häufiger von Autodiebstählen betroffen sein. Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung (jeweils bezogen http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/53631/kfz-diebst%c3%a4hle-entlang-der-bundesautobahn-4.pdfauf die bereits vergangenen Monate des Jahres 2014)
Antwort
Drucksache Nr. 6/71
http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/53757/kfz-diebst%c3%a4hle-entlang-der-bundesautobahn-4.pdf