Förderung des 26. antirassistischen und antifaschistischen Ratschlags aus Landesmitteln?