Nur wenn wir stark sind, können wir helfen

Von Björn Höcke

Die Messen in Leipzig und Erfurt dienten früher der Leistungsschau der deutschen Wirtschaft – jetzt werden dort tausende Asylbewerber untergebracht. Den Altparteien wachsen die von ihnen selbst verursachten Probleme über den Kopf. Die Zweckentfremdungen der Messen sind besonders deutliche Beispiele für die Verzehrung der Grundlagen unseres Wohlstandes.

Getrieben durch einen billigen Humanismus, der zur Selbstaufgabe neigt, wird die Axt direkt an die Wurzel unserer Stabilität und Prosperität gesetzt. Durch die Herabsetzung der deutschen Leistungsfähigkeit wird jeder zukünftige, humanitäre Einsatz verunmöglicht. Die dabei an den Tag gelegte Kurzsichtigkeit der politischen Elite ist unerträglich. Diese Scheinelite von tiefrot bis schwarz gehört abgewählt, denn sie schadet unserem Land.