AfD-Möller: Innenminister Thüringens und Bayerns lenken vom eigenen Versagen ab

Möller: Innenminister Thüringens und Bayerns lenken vom eigenen Versagen ab

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) und der Innenminister Bayerns, Joachim Herrmann, machen die AfD mitverantwortlich für den antisemitischen und offenbar rechtsextremistischen Terrorakt von Halle.

Dazu sagt Stefan Möller, Landessprecher der AfD Thüringen:

Der antisemitische Mordanschlag von Halle hat uns alle schockiert. Unser ganzes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der Opfer und den Verletzten dieser schrecklichen Tat.

Dass Innenminister Maier und Herrmann nun infamerweise versuchen, der AfD und Björn Höcke die Schuld für den Anschlag und die Mordopfer zuzuweisen, zeigt, dass sie auch im Wahlkampf keine moralische Grenze kennen.

Wenn jemand überhaupt eine politische Mitverantwortung für den Anschlag trägt, sind es Innenminister wie Maier und Herrmann, die Ressourcen des Verfassungsschutzes für die Beobachtung einer bürgerlichen Oppositionspartei verschwenden, anstatt tatsächlichen Extremismus – wie er sich gestern in Halle gezeigt hat – wirksam zu bekämpfen.

Wir haben uns stets für die Unantastbarkeit jüdischen Lebens in Deutschland und für eine gewaltfreie politische Auseinandersetzung stark gemacht und werden dies auch zukünftig tun.”