Rudy: Wieder Hunderte Arbeitsplätze in Thüringen vernichtet

Rudy: Wieder Hunderte Arbeitsplätze in Thüringen vernichtet

Ein US-amerikanischer Investor übernimmt den Eisenacher Standort des Autozulieferers Mitec, der bereits 2018 Insolvenz angemeldet hatte. Mehr als ein Drittel der aktuellen Belegschaft des Standortes kann nicht durch den neuen Investor übernommen werden und muss das Unternehmen verlassen.

Dazu sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Thomas Rudy:

„Und wieder beklagen wir in Thüringen ein Opfer der unüberlegten Klimapolitik der Bundes- und Landesregierung. Hunderte Arbeitnehmer müssen diese Politik mit ihrem Arbeitsplatz bezahlen. Schon 2018 und im Januar 2019 war es zu Kündigungen gekommen, sodass von den ursprünglich 800 Mitec-Mitarbeitern letztlich nur 250 ihren Arbeitsplatz behalten werden.

Der überhastete Umstieg auf eine noch lange nicht ausgereifte E-Mobilität zerstört Arbeitsplätze, bevor neue entstehen können.

Diese Politik der Altparteien ist zutiefst unsozial, denn sie setzt eiskalt die Existenzen vieler Thüringer Familien aufs Spiel.“